Erwerben von Sprache

Sprache ist inzwischen ein gängiges Mittel für Kommunikation.

Wie aber erwerben Kinder Sprache?

(Auszug aus LH, S. 4, 3/10)

Klar scheint:

  • Jedes Kind verfügt über die notwendigen körperlichen und geistigen Anlagen, um sprechen zu lernen und hat von Anfang an Freude und Lust an Austausch und Kommunikation.
  • Sprachentwicklung wird von Beginn an stark durch die Umwelt beeinflusst.
    Dies gilt im Wesentlichen auch für frühe Kenntnisse, Fähigkeiten und Interessen mit Bezug zum Schriftspracherwerb. Die wesentlichen Impulse werden zunächst im Elternhaus und in pädagogischen Einrichtungen gesetzt.

Besondere Bedeutung des Elementarbereichs

  • Der Elementarbereich (auch bezeichnet als Elementarstufe, bzw. die erste Stufe des deutschen Bildungssystems, der den Zeitraum von 0 bis 8 Jahre darstellt) ist entscheidend für die Ausbildung sprachlicher Komponenten
  • Sprachliche Kompetenzen sind „Schlüsselkompetenzen“, sie sind wichtig um andere bedeutsame Entwicklungsaufgaben bewältigen zu können
  • Unzureichende sprachliche Anregungen durch Familien können ausgeglichen werden
  • Bildungsauftrag im Bereich Sprache und Literacy der Kindertagesstätte ist gegeben

 

Zur Übersicht über das Thema Literacy-Erziehung im Kindergarten möchten wir auf einen Fachartikel von Herr Martin R. Textor aus Würzburg auf seiner Kita-Handbuch-Webseite verweisen: www.kindergartenpaedagogik.de/1719.html

Mit dem Begriff „Literacy“ werden nicht nur die Fähigkeiten des Lesens und Schreibens bezeichnet, sondern auch Text- und Sinnverständnis, Erfahrungen mit der Lese- und Erzählkultur der jeweiligen Gesellschaft, Vertrautheit mit Literatur und anderen schriftbezogenen Medien (inkl. Internet) sowie Kompetenzen im Umgang mit der Schriftsprache.

 

Deshalb hat Sprache und Literacy in unserer Kindertagesstätte einen so hohen Stellenwert.

 

Lieber Alt-Bürgermeister Wolfgang!

Vielen lieben Dank für alles!!