Räumlichkeiten

Räume erleben und gestalten…

Unser physisches und psychisches Wohlbefinden steht in enger Verbindung zu den Räumen, in denen wir leben, arbeiten und unseren Alltag und unsere Beziehungen gestalten. Die Kleinkindbetreuung in unserer Tagesstätte ist für einige Stunden ein zentraler Aufenthaltsort für die Kinder. Gerade deshalb ist es wichtig, den Kindern hier einen Lebensraum zu schaffen, in dem sie sich geborgen und wohl fühlen und an dem ihre Bedürfnisse respektiert und befriedigt werden. Darüber hinaus sehen wir die Kleinkindbetreuung als einen Ort an, der es Kindern ermöglicht, sich vielfältige Lernerfahrungen zu erschließen und sich eigene Lebensräume zu gestalten.

Der Innenbereich

Die Kleinkindbetreuung befindet sich im Obergeschoss unseres Hauses und gliedert sich in folgende Bereiche: Den hellen Gruppenraum und den angrenzenden Schlafraum, sowie den Sanitärbereich mit Wickel- und Toilettenraum und der Garderobe.

Die Ausstattung der Räumlichkeiten orientiert sich an den altersspezifischen und individuellen Bedürfnissen der Kinder. Die Raumaufteilung ermöglicht ein vielseitiges Gruppenleben, aber auch Möglichkeiten zum Rückzug, zur Ruhe und Entspannung. Zentral hierfür sind die Prinzipien Klarheit und Struktur, d.h. die Gliederung des Raumes in einzelne Bereiche und eine klare Zuordnung von Materialien zu den verschiedenen Bereichen. Mit Hilfe von offenen Raumteilern können die einzelnen Bereiche aber auch den wechselnden Bedürfnissen der Kinder angepasst werden.

Die Gestaltung der Gruppenräume ist individuell und dem jeweiligen Personal und den Kindern überlassen. Gerne werden die Räume mit selbst gebastelten Arbeiten der Kinder dekoriert, die Fensterscheiben bemalt usw. Die Mitarbeiterinnen sehen ihre Aufgabe darin, die Kinder bei der Ausgestaltung der Räume aktiv mit einzubeziehen, ihre Ideen aufzugreifen und sie bei der Umsetzung zu unterstützen.

Die Gruppe verfügt über eine reichhaltige Auswahl an Spiel- und Bastelmaterialien und Büchern, z.B. Spiele für die Grob- und Feinmotorik, Spielzeug für vielfältige Sinneswahrnehmungen und Rollenspiele, Malstifte, Bausteine und über ein großes Spielhaus mit Rutsche, Treppe, Spiegeln und unterschiedlichen Oberflächen. Ein abgegrenzter Spielbereich für Krabbelkinder bietet Schutz für die Kleinsten.

Neben zahlreichen selbst bestimmten Aktivitäten wird der Gruppenraum auch zur Durchführung gezielter pädagogischer Angebote, sowie zum Essen und Feiern genutzt. Die individuellen Ruhe- und Schlafzeiten der Kinder werden in unseren Tagesablauf integriert.

Der abdunkelbare Schlafraum ist ausgestattet mit Gitterbettchen und Stapelliegen. Jedes Kind, welches bei uns in der Einrichtung schläft, hat seine eigene Schlafmöglichkeit. Der Schlafraum wird je nach Bedarf auch als Raum zum Spielen und für bestimmte Angebote in der Kleingruppe genutzt.

Im Wickelraum steht eine große Wickelkommode mit Treppenaufgang und Schub-fächern für die persönlichen Wickelutensilien der Kinder. Er verfügt zudem über Waschbecken, Dusche, große Toilette, Töpfchen und Kindertoilettensitz.
Im angrenzenden Toilettenbereich befinden sich zwei Toilettenkabinen und zwei Waschbecken für Kinder.

Auch der große Turnraum im Keller des Hauses kann an einem Tag in der Woche intensiv genutzt werden.

Die Außenanlagen

Gerade im Kleinkindalter haben die Kinder ein großes natürliches Bewegungsbedürfnis. Wir unterstützen dies durch die häufige Nutzung unseres Außenspielplatzes. Unsere Jüngsten haben im Garten einen eigenen abgegrenzten Bereich mit altersgerechtem Spielzeug und -geräten in dem sie ungefährdet spielen können.

Lieber Alt-Bürgermeister Wolfgang!

Vielen lieben Dank für alles!!